2. Ausgabe mittendrin
 


Zweite Ausgabe von mittendrin. erschienen











Die Redaktion stellt die neue Ausgabe der Gemeinde vor




(25.08.2013) Mit dem Begriff Freiheit hat sich die Redaktion des Humboldthainer Gemeindemagazins einem gesellschaftlich hoch aktuellem Thema zu gewendet. Ob Überwachungsstaat, Freiheitsbewegungen in aller Welt oder die allgemeine Frage "Freheit oder Sicherheit?" - das Thema beschäftigt viele Menschen rund um die Welt.

In der zweiten Ausgabe von mittendrin., die heute (25.08.2013) erschienen ist, geht es unter anderem um den theologischen Freiheitsbegriff des Paulus und eine Beschreibung der weltweiten Religionsfreiheit. Außerdem wird die Frage aufgeworfen, inwiefern Freiheit, Gleichheit und Frauenordination zusammehängen.

In der Rubrik "Mitten unter uns" finden Leserinnen und Leser Kurzartikel über das Gemeindeleben im ertsen Halbjahr 2013 und bisherige karitative Aktionen. Des Weiteren berichtet ein Gemeindemitglied über ihre Forschungsreise nach Westafrika und im Interview mit einer Gebärdendolmetscherin wird das "Visuelle Wort Gottes" vorgestellt.

Text: MPW
Fotos: WP


Lesen Sie hier das Vorwort zur zweiten Ausgabe:

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

diese zweite Ausgabe des Gemeindemagazins mittendrin. der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) widmet sich dem großen Thema Freiheit, über das ja gerade auch in der Gesellschaft viel diskutiert wird. Nach den Enthüllungen der Überwachung der Bürgerinnen und Bürger durch Geheimdienste und Staaten kommt dabei immer wieder die Frage auf „Freiheit ODER Sicherheit“?

In unserem Verhältnis zu Gott als gläubige Christinnen und Christen sind diese beiden scheinbaren Gegensätze jedoch sehr gut vereinbar. Auf der einen Seite hat uns Gott einen freien Willen gegeben, womit wir alle Freiheit haben, unser Leben zu gestalten. Auf der anderen Seite glauben wir, dass wir in Gott geborgen sind und Sicherheit haben. Wenn man diese beiden Aspekte gemeinsam betrachtet, scheint es logisch, dass uns Gott zwar nicht VOR jeder Situation bewahrt, in die wir vielleicht durch eine Fehlentscheidung geraten sind, aber trotzdem IN jeder Situation für uns da ist und uns Kraft und Gewissheit gibt, die Situation zu meistern.

In der Rubrik Mitten unter uns wird in dieser Ausgabe zunächst kurz berichtet, was in den letzten Monaten in der Gemeinde und im Rahmen des „Karitativen Jahres“ passiert ist. Danach gibt es einen Gastbeitrag zu einer Forschungsreise nach Westafrika und ein Interview mit einer Dolmetscherin zum Thema Gebärdensprache. Außerdem werden die Ergebnisse der gemeindeinternen Umfrage zum Titelthema Freiheit präsentiert. In Glaube im Mittelpunkt wird der theologische Freiheitsbegriff, wie er durch Paulus geprägt ist, beleuchtet. Passend dazu beginnt Mitten im Leben mit einer philosophisch-geschichtlichen Bestimmung des Begriffs Freiheit. Danach steht die weltweite Religionsfreiheit im Fokus; ein weiterer Artikel beschäftigt sich damit, wie es mit der Freiheit innerhalb der NAK steht. Wie zuletzt rundet ein Rätsel den Inhalt des Gemeindemagazins ab.

Nun wünschen wir allen eine angenehme und tiefsinnige Lektüre! Bei Anregungen, Lob, Kritik etc. ist die Redaktion jederzeit ansprechbar beziehungsweise unter der im Impressum angegebenen E-Mail-Adresse erreichbar.

Viele Grüße,

Eure Redaktion




 



 
  Besucher heute: 60 Besucher (221 Hits) © Neuapostolische Kirche Berlin-Humboldthain