Archiv 2013
 


News - Berichte - Fotos

aus dem Jahr 2013

......................................................................................................................



Lesung der Weihnachtsgeschichte aus
dem Evangelium des Lukas (2, 1-14)


Text: MPW
Foto: WP
Weihnachtsgottesdienst

(29.12.2013) Weihnachten ist das Fest des Gedenkens an die Geburt Jesu Christi, des Sohnes Gottes, des Erlösers und Heilandes der Welt. Bei der Geburt Jesu haben sich die Verheißungen erfüllt, die Gott zuvor gegeben hatte. Weihnachten ist deshalb für Christinnen und Christen nicht nur ein durch Besinnlichkeit oder von Brauchtum geprägtes Fest, sondern es ist eine Bestätigung, dass Gott erfüllt, was er verheißen hat.

In der zentralen neuapostolischen Kirchengemeinde Berlins, Humboldthain, fand der Weihnachtsgottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag um 9:30 Uhr statt.

......................................................................................................................


Jeanette Borchert, Leiterin der Weddinger "Arche", nimmt die Spenden persönlich entgegen

Text: MPW
Foto: WP

 
 

(19.12.2013) Mit einem Adventskonzert am Sonntag, den 8. Dezember 2013, beendete die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) ihr karitatives Mottojahr. Das musikalische Programm überzeugte die rund 150 Zuhörerinnen und Zuhörer und sorgte für vorweihnachtliche Stimmung. Zudem freuten sich Jeanette Borchert vom christlichen Kinder- und Jugendwerk „Die Arche“, Standort Brienzer Straße 22 im Wedding, und Ralf Sponholz von der evangelischen Bahnhofsmission Zoo über Geld- und Sachspenden, die zum Schluss des Konzertes feierlich an sie übergeben wurden. mehr

......................................................................................................................


Text: TZ
Foto: WP



(22.12.2013) Am Sonntag, den 01. Dezember 2013 beging die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) den ersten Adventssonntag und feierte damit den ersten Gottesdienst im neuen Kirchenjahr, wozu ausdrücklich Interessierte und Gäste eingeladen waren. Neben dem Beginn des neuen Kirchenjahres erhielt der erste Adventssonntag ein besonderes Gepräge durch die Taufe der Zwillinge Maja und Merle. ► mehr



......................................................................................................................


(30.11.2013) Zum vierten Mal in diesem Jahr fand in der Gemeinde Berlin-Humbolthain (Mitte) die Aktion „Mittagessen für einen guten Zweck“ statt. Nach dem Gottesdienst am Sonntag, den 17. November 2013, hieß es wieder: „Soup and Talk“. Zur Auswahl standen dieses Mal fünf verschiedene Suppen unter anderem Kürbis- und Linsensuppe, die von mehreren Glaubensgeschwistern zubereitet wurden. Viele Mitglieder der Gemeinde aßen zusammen und nutzten die Zeit um sich zu unterhalten, zum Beispiel über das karitative Jahr - in dessen Rahmen an diesem Tag erneut gespendet werden konnte.   mehr

......................................................................................................................


(29.11.2013) Am 24. November 2013 fand der letzte Bezirksjugendgottesdienst des Jahres in der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) statt. Dazu waren zusätzlich zu den Jugendlichen des Kirchenbezirks Berlin-Nordwest, auch die jungen Erwachsenen aus dem Bezirk Berlin-Süd eingeladen. Gemeinsam mit Bischof Harald Bias feierte die Jugend um 16 Uhr Gottesdienst.  mehr

......................................................................................................................


Text: CZ
Foto:WP














13 Humboldthainer Pakete für Weihnachten im Schuhkarton 2013

(22.11.2013) Die Beteiligung der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) an der weltweiten karitativen Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" war erfreulich, so dass am 13. November 2013, zum Datum passend, 13 Geschenke an einer entsprechenden Annahmestelle in Berlin abgegeben werden konnten. Die Gemeinde hat sich letztes Jahr erstmals an der Aktion beteiligt. 2013 war sie nun ein Baustein des karitativen Mottojahres der Gemeinde - sie soll aber auch im kommenden Jahr fortgeführt werden.
"Gerade die Tatsache, dass neben den Kindern auch viele andere Gemeindemitglieder aktiv an der Aktion mitmachen konnten, indem auch sie Geschenke packten, hat die Gemeinde als Ganzes zusammengebracht und allen viel Spaß gemacht", äußerte sich das Planungsteam hoch zufrieden.
Mehr zum Hintergrund der Aktion und zum genauen Ablauf in Humboldthain lesen Sie
hier


......................................................................................................................

Verabschiedung der Humboldthainer Turmbläser

(19.11.2013) Ein letztes Mal werden sie gemeinsam musizieren, dann wird eine Institution ihren Schlussakkord finden. Die "Humboldthainer Turmbläser" verabschieden sich. Nach über zehn Jahren wird das Bläserensemble unter der Leitung von Reinhard Stuhr aufgelöst. Über viele Jahre hinweg haben sie die Musikszene der Gebietskirche Berlin-Brandenburg bereichert.
Besonders das alljährliche Humboldthainer Turmblasen zog in der Adventszeit interessierte Zuhörer aus Nah und Fern an.
Am Mittwoch, den 20. November 2013, werden sie ein letztes Mal den Abendgottesdienst zum "Buß- und Bettag" in der Gemeinde Berlin-Humboldthain musikalisch umrahmen. Zur Verabschiedung hat sich auch Apostel Hans-Jürgen Berndt angesagt, der den Gottesdienst durchführen wird. Im Anschluss lädt die Gemeinde zu einem Empfang.
Der Gottesdienst beginnt um 19:30 Uhr.

......................................................................................................................

 

(07.11.2013) Am letzten Sonntag im Oktober, den 27.10.2013, fanden in der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) gleich zwei Aktionen im Rahmen des karitativen Mottojahres statt: In der Reihe „Mittagessen für einen guten Zweck“ wurden dieses Mal nach dem Gottesdienst heiße Kartoffeln mit Quark für alle Anwesenden gereicht. Außerdem konnte jede und jeder bei der altbewährten Humboldthainer Tausch- und Schenkaktion „Geben und Nehmen“ zu einem neuen nützlichen oder schönen Gegenstand kommen. mehr

......................................................................................................................

http://www.geschenke-der-hoffnung.org/fileadmin/user_upload/Weihnachten_im_Schuhkarton/Presse/Schulkinder_in_Moldau_freuen_sich.jpg

Text: CZ
Foto: 'Geschenke der Hoffnung'






(31.10.2013) Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) wieder an der weltweiten Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Dabei werden Weihnachtspakete für Kinder zwischen 2 und 14 Jahren gepackt, diese werden dann bei Sammelstellen abgegeben und kurz vor Weihnachten von Hilfsorganisationen verteilt.
Bis zum 10. November diesen Jahres können noch Spenden sowie fertig gepackte Schuhkartons in der Kirche Humboldthain im Kinderraum (1. OG) abgegeben werden. mehr

......................................................................................................................



Text: MPW
Foto: WP







(25.10.2013) Mit einem besonderen Programm lädt die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) am Sonntag, den 27.10.2013, in ihre Kirche. Zunächst wird Gemeindevorsteher Klaus-Peter Waschke um 9:30 Uhr zusammen mit den Anwesenden einen Gottesdienst feiern. Einen musikalischen Höhepunkt wird dabei der Gemeindechor mit dem Vortrag des Stückes "The Lord bless you and keep you" von John Rutter setzen.
Im Anschluss an den Gottesdienst finden zwei Aktionen im Rahmen des "Karitativen Jahres" der Gemeinde statt. So sind Gemeindemitglieder und Gäste zu "Geben und Nehmen" und dem "Kartoffelessen für einen guten Zweck" eingeladen.   mehr

......................................................................................................................



Text: CZ
Foto: WP








(21.10.2013) Dieses Jahr hat die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) zum ersten Mal die Lebensmittel des Erntedankaltars an Bedürftige gespendet. Die Aktion fand im Rahmen des karitativen Mottojahres der Gemeinde am 6. Oktober 2013 statt. Empfänger von Gemüse, Obst, Nudeln, Süßigkeiten und mehr war das Franziskanerkloster in Berlin-Pankow. Dort gibt es eine große Suppenküche, in welcher täglich bis zu 500 Mittagessen ausgegeben werden. Bruder Johannes, stellvertretender Leiter des Klosters, der die gespendeten Lebensmittel von den Humboldthainer Gemeindemitgliedern entgegennahm, bedankte sich sehr herzlich für die Spende. mehr
 

......................................................................................................................

 

(12.10.2013) Am 6. Oktober 2013 erlebte die Gemeinde einen besonderen Tag. Sie feierte das diesjährige Erntedankfest. Zum Gottesdienst am Sonntagmorgen besuchte Apostel Hans-Jürgen Berndt die Gemeinde und feierte mit ihr zusammen den Erntedankgottesdienst.
Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle Gottesdienstbesucherinnen und -besucher zum traditionellen Erntedankessen eingeladen.
Erstmals spendete die Gemeinde den Altarschmuck zum Erntedankgottesdienst.
mehr

......................................................................................................................



Text: DP
Foto: WP





 

(11.10.2013) Am letzten Sonntag des Septembers, den 29.09.2013, organisierten Jugendliche der Gemeinde im Anschluss an den Gottesdienst ein Zusammensein für alle Anwesenden. Frisch gekochter Kaffee und von den Jugendlichen selbstgemachte Kuchen boten allen Gottesdienst-teilnehmerinnen und -teilnehmern die Gelegenheit, sich auszutauschen und Gemeinschaft zu erleben. Damit wollten die Jugendlichen zum einen ihren Dank für die stete Unterstützung durch die Gemeinde ausdrücken, zum anderen sollte auch über die bevorstehende Kaliningrad-Reise informiert werden. ►mehr


......................................................................................................................


(02.10.2013) In den vergangenen Monaten fanden im Berliner Kirchenbezirk Nordwest drei Workshops mit dem Thema „Schöpfungsverantwortung als neuapostolische Christinnen und Christen“ statt. Der erste wurde bereits auf dem Bezirkstag im Juni  angeboten, der zweite im August in der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) und der dritte im September in Berlin-Haselhorst. ►mehr

......................................................................................................................


 

(23.09.2013) Nach drei Jahren und sieben Monaten verlässt Diakon Patrick Wildermuth die Gemeinde Berlin-Humboldthain.
Im Gottesdienst, am 22. September 2013,  verabschiedete Gemeindevorsteher Klaus-Peter Waschke den Diakon und bedankte sich für sein ehrenamtliches Engagement. Dabei machte der Gemeindeleiter deutlich, dass seine künstlerischen Fähigkeiten als Organist der Gemeinde sehr präsent gewesen wären. ►mehr


 

......................................................................................................................



Text: MPW









Beteiligung an weltweiten Friedensgebeten

(19.09.2013) Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Neuapostolische Kirche am Internationalen Gebetstag für den Frieden. Der diesjährige Friedensgebtstag ist am 21. September und steht unter dem Motto „Gott des Lebens, weise uns den Weg zu Gerechtigkeit und Frieden“.
Am Sonntag, den 22. September, werden dafür in den Gottesdiensten der Neuapostolischen Kirche Gebete für den Frieden gesprochen.
Das verwendete Bibelwort für die neuapostolischen Gottesdienste steht im Evangelium des Lukas: „Als sie aber davon redeten, trat er selbst, Jesus, mitten unter sie und sprach zu ihnen: Friede sei mit euch!“ (Lukas 24,36).



......................................................................................................................


(15.09.2013) Am Montag, den 23. September 2013, wird der nächste Workshop zum Thema "Schöpfungsverantwortung als neuapostolische Christinnen und Christen" im Bezirk Berlin-Nordwest der neuapostolischen Kirche stattfinden. Alle Interessierten sind an diesem Tag um 19:30 Uhr in die Räume der Gemeinde Haselhorst eingeladen.  mehr



......................................................................................................................



(11.09.2013) Unmittelbar im Anschluss an die Chorfahrt des Humboldthainer Gemeindechores am Wochenende 30./31.08.2013
fand am darauffolgenden Sonntag, den 1. September 2013, in der Gemeinde ein Musikgottesdienst statt. Lesen Sie hier den ausführlichen ►Artikel


......................................................................................................................



(09.09.2013) Ab sofort ist das Humboldthainer Gemeindemagazin mittendrin. auch online verfügbar. Die bisherigen Ausgaben finden Sie ►hier.
Seit diesem Jahr hat die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) eine eigene Zeitschrift: mittendrin. Das auf umweltfreundlichem Recycling-Papier gedruckte Magazin soll zukünftig drei Mal jährlich erscheinen. Gestaltet wird es von einem fünfköpfigen Redaktionsteam.


......................................................................................................................


Foto: Jochim Fiehn
Text; MPW


(08.09.2013) Es ist Samstag, 31. August 2013, kurz nach 10 Uhr, mitten in der Mark Brandenburg. Rund 40 sangeslustige Humboldthainerinnen und Humboldthainer strecken sich, klopfen sich ab, summen vor sich hin. „Guten Morgen, gu- guten Morgen. Steh doch endlich auf, ja steh doch endlich auf ...“ Mit diesem Kanon starten die Sängerinnen und Sänger in den Tag. Ein anstrengender, spannender und humorvoller Probenmarathon liegt vor Ihnen. mehr



......................................................................................................................



Foto: HDK
Text: MPW




(27.08.2013) Erstmals unternimmt der Chor der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) eine zweitägige Chorfahrt. Vom 30. bis 31. August 2013 treffen sich 40 Sängerinnen und Sänger auf dem Gelände des Kinder- und Erholungszentrums (KiEZ) Bollmannsruh.
Unter der Leitung von Dirigent Matthias Thiel werden unter anderem Titel von John Rutter, Klaus Heitzmann und Heinrich Schütz eingeübt. Zum Vortrag sollen die Stücke schließlich am Sonntag, den 1. September 2013, im Rahmen eines Musikgottesdienstes in der Gemeinde Humboldthain kommen. mehr

......................................................................................................................


(
25.08.2013) Mit dem Begriff Freiheit hat sich die Redaktion des Humboldthainer Gemeindemagazins einem gesell-schaftlich hoch aktuellem Thema zu gewendet. Ob Überwachungsstaat, Freiheitsbewegungen in aller Welt oder die allgemeine Frage "Freheit oder Sicherheit?" - das Thema beschäftigt viele Menschen rund um die Welt.
In der zweiten Ausgabe von mittendrin., die heute (25.08.2013) erschienen ist, geht es unter anderem um den theologischen Freiheitsbegriff des Paulus und eine Beschreibung der weltweiten Religionsfreiheit. 
mehr

......................................................................................................................


(14.08.2013) Tragen wir eine Verantwortung für die Schöpfung? Und wenn Ja: Wie sieht diese aus und was können wir dafür tun? In einem Workshop zum Thema „Schöpfungsverantwortung als neuapostolische Christinnen und Christen“ sollen diese und ähnliche Fragen diskutiert werden. Dabei werden zunächst der aktuelle Zustand der Schöpfung sowie die biblisch-theologischen Grundlagen der Schöpfungsverantwortung dargestellt. Anschließend soll gemeinsam darüber gesprochen werden, wie neuapostolische Gemeinden ihre Verantwortung für die Schöpfung aktiv wahrnehmen können.
mehr
 
......................................................................................................................


(02.08.2013) In der neuapostolischen Kirchengemeinde Berlin-Marienfelde (Bezirk Berlin-Süd) fand am 10. August 2013 zwischen 11 und 14 Uhr eine Blutspendeaktion statt. Dazu waren auch Glaubensgeschwister und Interessierte aus ganz Berlin herzlich eingeladen.
Da das Jahresmotto der Gemeinde Berlin-Humboldthain den karitativen Gedanken in den Mittelpunkt stellt, wollten wir hiermit alle HumboldthainerInnen ermutigen, dort einen Beitrag zu leisten und für Menschen, die auf eine Blutspende angewiesen sind, zu spenden.
mehr


......................................................................................................................


(18.07.2013) Am Sonntag, den 14. Juli 2013 fand zum zweiten Mal in diesem Jahr in der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) die Aktion „Suppe essen für einen guten Zweck“ statt. Nach dem Gottesdienst, den der Bezirksleiter des Kirchenbezirks Berlin-Nordwest durchführte, waren alle Anwesenden dazu eingeladen. Es gab, dem Sommerwetter entsprechend, kalte Suppen in den Geschmacksrichtungen Gazpacho, Gurke, Zucchini-Radieschen und „Balkan-Art“. Als Nachtisch konnte man zwischen Milchreis mit Kirschen oder Apfelmus sowie Grießbrei wählen. mehr

.......................................................................................................................



Text und Foto: AS







- Übergabe von Chorbüchern im Mali

(24.06.2013)
Am Sonntag, den 05. Mai 2013, fand in der Gemeinde Sogoniko die Übergabe von drei Chorliedersammlungen in französischer Sprache statt. Anne Schelhorn, die regelmäßig die Gemeinde in Bamako, der Hauptstadt Malis besucht, konnte das Geschenk der Glaubensgeschwister aus der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) dem Dirigenten Alexis Mendy und den Chormitgliedern übergeben. Der Chor hatte bereits mehrere Lieder aus der Sammlung geprobt, die er in einem Vortrag zum Besten gab.Bei einem Besuch 2011 hatte der Dirigent des couragierten Chores auf den Mangel an Notenmaterial aufmerksam gemacht. Dem konnte nun mithilfe der Gemeinde Humboldthain abgeholfen werden.mehr  
 
.......................................................................................................................


(10.06.2013) Das traditionelle Humboldthainer Hoffest ist im Kalender der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) mittlerweile ein fester Bestandteil. Jährlich findet dieses Fest meist vor Beginn der Sommerferien statt. Am Sonntag, den 9. Juni 2013, war es wieder soweit: Im Anschluss an den Morgengottesdienst waren alle Gemeindemitglieder und Gäste auf die Außenanlage der Kirche eingeladen.  mehr


.......................................................................................................................



Gemeindevorsteher Waschke (links) dankt dem Jubilar, Diakon Kolberg



Text: MPW
Foto: WP










45 Jahre ehrenamtliches Engagement
- Diakon Kolberg begeht Amtsjubiläum

(10.06.2013) Diakon Gerald Kolberg ist seit 45 Jahren ehrenamtlich in der Neuapostolischen Kirche tätig. Zu seinem Amtsjubiläum überreichte ihm der Vorsteher der Gemeinde Berlin-Humboldthain, Klaus-Peter Waschke, im Anschluss an den Gottesdienst am 9. Juni 2013 einen Blumenstrauß. Außerdem erhielt er eine Dankeskarte des Kirchenpräsidenten der Gebiestkirche Berlin-Brandenburg, Bezirksapostel Wolfgang Nadolny. 
Auf den Tag genau vor 45 Jahren, am 9. Juni 1968 wurde er in der Gemeinde Berlin-Buchholz zum Unterdiakon ordiniert. Bevor er 2005, nach der Schließung der Gemeinde Wedding, in die Gemeinde Humboldthain wechselte, war er in den Berliner Gemeinden Buchholz, Pankow und Wedding als Amtsträger tätig. Vorsteher Waschke dankte dem Diakon für seine "unermüdliche Arbeit". Auf unseren Diakon Kolberg könne man sich voll und ganz verlassen, so der Gemeindeleiter.


.......................................................................................................................



Text: MPW
Foto: HDK


Fünf Jahre Gemeindevorsteher
- Interview mit Klaus-Peter Waschke

(05.06.2013) Vor fünf Jahren übernahm Klaus-Peter Waschke die Leitung der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte). In diesen Tagen begeht er nun dieses kleine Jubiläum. Nachdem er am 01. Mai 2008 zur Unterstützung des damaligen Gemeindevorstehers, Hirte Klitz, zum Gemeindeevangelisten ordiniert wurde, beauftragte ihn Bezirksapostel Wolfgang Nadolny einen Monat später, am 04. Juni 2008, mit der Gesamtleitung der Gemeinde.  mehr

.......................................................................................................................



Foto und Text: JF


 
(05.06.2013) In einer sehr regenreichen Wetterperiode wagten 19 Gemeindemitglieder am Donnerstag, den 30. Mai 2013, eine Kutschfahrt in Gransee und Umgebung.
Ein Priester i.R. aus der Gemeinde Gransee, hieß die Humboldthainer Reisgruppe herzlich willkommen und spannte zwei Pferde vor seine Kutsche. Das Wetter hielt und die Pferde mussten somit nicht schwimmen
mehr


.......................................................................................................................


(28.05.2013) Erstmals in diesem Jahr besuchte Apostel Hans-Jürgen Berndt die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte). Am Mittwoch, den 21. Mai 2013, führte er den Abendgottesdienst durch und stellte seine Predigt unter das Bibelwort aus Jesaja 62, Vers 11: „Siehe, der Herr lässt es hören bis an die Enden der Erde: Sagt der Tochter Zion: Siehe, dein Heil kommt!“. Am Ende des Gottesdienstes wurde Diakon Bernd Kroniger altershalber in den Ruhestand gesetzt. mehr



.......................................................................................................................

 
(21.05.2013) Am 12.05.2013 fand in der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) erneut das mittlerweile traditionelle Spaghettiessen zum Muttertag statt. Nach dem Gottesdienst mit dem Kerngedanken, gemeinsam Gott und dem Nächsten zu vertrauen auf der Grundlage des Bibelwortes aus Apostelgeschichte 1,14 („Diese alle waren stets beieinander einmütig im Gebet samt den Frauen und Maria, der Mutter Jesu, und seinen Brüdern“), den Bezirksevangelist Hartmut Schwichtenberg durchführte, waren alle Anwesenden auf dem Kirchhof zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen.   mehr
.......................................................................................................................

 
(14.05.2013) Seit Ende März 2013 unterstützt die neuapostolische Kirchengemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) im Rahmen ihres karitativen Mottojahres die Bahnhofsmission Zoo in Berlin mit regelmäßigen Sachspenden. Nachdem vier Wochen lang in der Gemeinde benötigte Dinge wie Kleidung, Schuhe, Taschen, Schlafsäcke und Hygieneartikel gesammelt wurden, konnte am 21. April 2013 das erste Mal ein ganzes Auto voller Sachspenden übergeben werden.  mehr
.......................................................................................................................


Foto: WP


Gottesdienst an Christi Himmelfahrt
 
(08.05.2013) 40 Tage nachdem Jesus Christus vom Tode auferstanden ist, so wird in der Bibel berichtet (Mk 16 20.19, Apg 1 8-11), hält er Himmelfahrt und kehrt zurück zu seinem Vater. In der Christenheit wird nach wie vor am vierzgsten Tag nach Ostern "Christi Himmelfahrt" gefeiert.
In der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) fand dazu am 09. Mai 2013 ein Gottesdienst um 09:30 Uhr statt.

.......................................................................................................................


Foto: WP
Text:TZ




Weiterer Diakon in Humboldthain
 
(05.05.2013) Am Sonntag, den 28. April 2013, wurde Steffen Bräutigam als Diakon für die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) bestätigt. Im Auftrag des Bezirksapostels, Wolfgang Nadolny, führte der Bezirksälteste des Bezirks Berlin-Nordwest die Amtsbestätigung durch und hieß ihn im Amtsträgerkreis der Gemeinde herzlich willkommen.
Zuletzt war Steffen Bräutigam rund 11 Jahre als Diakon in der Gemeinde Berlin-Weißensee tätig. Vor wenigen Wochen war er mit seiner Frau und den vier gemeinsamen Kindern in die Gemeinde Humboldthain gewechselt.

.......................................................................................................................


"Zweifel - die Grundlage
einer offenen innerkirchlichen Gesprächs- und Diskussionskultur"



 
(05.05.2013) In der neuesten Ausgabe von "Zum Thema..." hat sich Timo Ziegler mit dem Zusammenspiel von Glaube und Zweifel auseinandergesetzt. Er schreibt: "Glaube an Gott muss immer wieder neu gewagt werden und kann niemals frei von Zweifeln sein. Diese Erfahrung machen wir insbesondere dann, wenn unsere persönliche Lebenserfahrung nicht mit dem übereinstimmt, was wir als Menschen von Gott wünschen und erwarten."  mehr
Eine Übersicht über alle bisherigen Ausgaben finden Sie ►hier.
 
.......................................................................................................................


© gammelstaad, "Handbemaltes Osterei im Nest"
Some rights reserved, Quelle: www.piqs.de
 
(12.04.2013) Mit einem Gottesdienst am Sonntagmorgen, den 31. März 2013, feierte die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) das diesjährige Osterfest. Zwei Tage nachdem Christinnen und Christen an Karfreitag an das Leiden und Sterben Jesu Christi erinnerten, stand an Ostern die Auferstehung vom Tod im Mittelpunkt.
mehr


 
.......................................................................................................................

 
 (08.04.2013) Im Rahmen ihres Mottojahres „2013 – Das karitative Jahr“ veranstaltete die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) erstmalig die Aktion „Soup ‘n‘ Talk“ (zu Deutsch: Suppe und Gespräch), zu welcher im Anschluss an den Gottesdienst am Palmsonntag, den 24. März 2013, alle Interessierten und Hungrigen eingeladen waren. ►mehr
.......................................................................................................................













Nachwort zum Osterfest

(07.04.2013) Zum Frühlingsanfang tiefer Schnee und in der Nacht -10° C. Das ist für uns hier ungewöhnlich. Da machte ich eine schöne Entdeckung in meinem Garten und habe sie im Foto festgehalten. Vielleicht geht mancher an solchen Dingen vorüber und beachtet sie wenig. Mich hat es zum Nachdenken angeregt. Wenn wir um uns herum Kälte und Eis verspüren, können wir trotzdem in unserem kleinen Umfeld Wärme ausstrahlen und uns dem Licht entgegenstrecken. Wir können zeugen von dem Leben, welches Gott in uns hineingelegt hat - immer wieder neu.  So feiern wir nachhaltig Ostern. Dieses Ostern können wir das ganze Jahr hindurch feiern, das macht richtig viel Spaß. Da kommt Freude auf. Frohe Ostern. Joachim Fiehn
.......................................................................................................................







Jesus ist auferstanden!

(31.03.2013) Die Botschaft an Ostern ist eindeutig und soll in aller Welt zu hören sein. Zwei Tage nach Karfreitag feiern Christen weltweit an Ostern die Auferstehung Jesu Christi. Ostern ist aber nicht nur ein Fest zum Gedächtnis, sondern begründet auch die Hoffnung auf das ewige Leben mit und bei Gott.bDie Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) beght diesen Feiertag mit einem Gottesdienst am Ostermorgen um 09:30 Uhr.
Die Redaktion wünscht allen Leserinnen und Lesern ein frohes und gesegtnetes Osterfest

........................................................................................................................

(05.03.2013) Mit einem mächtigen “Halleluja” des Chores und dem Trauwort “Und siehe, ich bin bei euch alle Tage” (Matthäus 28, Vers 20) begann eindrucksvoll der Traugottesdienst, der am Samstag, den 23. Februar 2013 in der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) gefeiert wurde.

Zahlreiche Gäste und Gemeindemitglieder waren an diesem Tag gekommen, um mit dem Hochzeitspaar zu feiern und nach fast drei Jahren wieder einen Traugottesdienst in der neuapostolischen Gemeinde in Berlin-Mitte zu erleben.
mehr

.......................................................................................................................

(06.02.2013) Am Sonntagnachmittag, den 27.Januar 2013 besuchte Bezirksapostel Wolfgang Nadolny, Präsident der Gebietskirche Berlin-Brandenburg, die Gemeinde Humboldthain. Als Grundlage seiner Predigt verwendete er das bekannte Bibelwort aus Philipper 4, Vers 4-7 Diese Bibelverse hatte er bereits am Vormittag dem Gottesdienst für Amtsträger und ihren Frauen der Gebietskirche zugrunde gelegt.  mehr

.......................................................................................................................







 
mittendrin - des Rätsels Lösung und auf Unsere Familie online
 
(13.02.2013) Nachdem die erste Ausgabe der neunen Gemeindezeitschrift mittendrin einen herausragenden Absatz erlebte, hat nun  Unsere Famile online über das Humboldthainer Magazin berichtet. Im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Einstellung des Eberbacher JugendMagazins informiert "UF online" über die 16 seitige und farbige Zeitschrift mittendrin. Unsere Familie ist die Zeitschrift der Neuapostolischen Kirche. Zusätzlich zum Printmagazin gibt es im Internet aktuelle Nachrichten und redaktionelle Beiträge zu Leben und Lehre in der Neuapostolischen Kirche. Den vollständigen Artikel finden Sie hier.
Die Lösung des auf Seite 15 abgedruckten Rätsels können Sie übrigens hier abrufen.

.......................................................................................................................

Ein Anstoß zur Fastenzeit

(11.02.2013)
7 Wochen Ohne – hinter diesem Appell verbirgt sich die seit rund dreißig Jahren jährlich ausgerufene Fastenaktion der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Sie möchte alljährlich Menschen dazu anregen, darüber nachzudenken, auf was man verzichten könnte, was man im Leben besser machen oder ändern könnte.
Im Jahr 2013 steht die Fastenaktion unter dem Motto „Riskier was, Mensch! Sieben Wochen ohne Vorsicht“. Dies ist keine Aufforderung zur Rücksichtslosigkeit oder zum verantwortungslosen Umgang mit seiner Gesundheit, seinen finanziellen Möglichkeiten, geschweige denn seinem Nächsten. mehr
 
.......................................................................................................................



Bezirksältester Bernd Thiel, seit Sonntag, dem 27.Januar im Ruhestand




(06.02.2013) Ein Lächeln zog über sein Gesicht als er den Schlusssegen sprach und die Gemeinde das dreifache Amen zu singen begann. Das war`s. Man würde schon sehr irren, wenn man nicht ein kleines aufatmendes Seufzen vernommen hätte.
Es war voll an diesem Mittwochabend in der Hussitenstraße 20/21. Viele wollten es sich nicht nehmen lassen und so erlebten über 140 Gottesdienstbesucher diesen besonderen Gottesdienst. Denn es war sein letzter.mehr
.......................................................................................................................
 


v.l. Gemeindeevangelist Olaf Lewandofski, Priester Stefan Osche, Priester Daniel Polte und Bezirksapostel Wolfgang Nadolny



 
Ein neuer Gemeindeevangelist und zwei Priester für Humboldthain Kurzmeldung

(30.01.2013) Bezirksapostel Wolfgang Nadolny ordinierte am Sonntag, den 30. Januar 2013, für die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) zwei neue Priester sowie einen Gemeindeevangelisten. Olaf Lewandofski wird zukünftig als Evangelist an der Seite des Vorstehers, Klaus-Peter Waschke, stehen. Stefan Osche und Daniel Polte heißen die beiden neuen Humboldthainer Priester. Die über 500 Mitglieder starke Gemeinde wird nun von zwei Gemeindeevangelisten, vier Priestern und 14 Diakonen betreut.

.......................................................................................................................

 

Jörg Leske ist seit Oktober 2011
Geschäftsführer von NAK-karitativ.


Infoabend mit dem Geschäftsführer von NAK-karitativ

(24.01.2013) Am Freitag, den 25. Januar, findet im Rahmen des Humboldthainer Mottojahres "2013 - Das karitative Jahr" ein Infoabend mit dem Geschäftsführer von NAK-karitativ, Jörg Leske in der Kirche der Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) statt.

NAK-karitativ ist das größte und bekannteste Hilfswerk der neuapostolischen Kirche. In zahlreichen Ländern, vor allem in Afrika, hat NAK-karitativ Projekte und Hilfsaktionen ins Leben gerufen oder arbeitet dort eng mit Partnerorganisationen zusammen.
Zunächst wird Geschäftführer Leske einen Vortrag über die Organisation, ihre Leitbilder und Projekte halten. Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich in einer Fragerunde weiter zu infomieren. Der Infoabend beginnt um 19:30 Uhr.


.......................................................................................................................


 
Bernd Thiel
"Einfach die Ruhe genießen"

Exklusivinterview mit dem scheidenden Bezirksältesten Bernd Thiel
 
(22.01.2013) Kurz vor seinem letzten Gottesdienst, den er als Leiter des Bezirks Berlin-Nordwest durchführen wird, sprach Redakteur Marc-Philipp Waschke mit Bezirksältesten Bernd Thiel über Herausforderungen, Probleme und positive Entwicklungen in seiner fast sieben-jährigen Amtszeit. Auch über seine Gefühlslage und Vorstellungen über die persönliche Zukunft gab der Bezirksälteste Auskunft. Zum Interview


.......................................................................................................................











Bezirksältester Thiel tritt in den Ruhestand 

Letzter Gottesdienst in Humboldthain
 
(20.01.2013) Am kommenden Sonntag, den 27. Januar 2013, tritt Bezirksältester Bernd Thiel, nachdem er im November letzten Jahres die Altersgrenze von 65 Jahren erreicht hat, in den Ruhestand. Im Rahmen des alljährlichen Ämtergottesdienstes in der Kirche der Gemeinde Berlin-Lichtenberg wird ihn Kirchenpräsident und Bezirksapostel Wolfgang Nadolny in den Ruhestand verabschieden.

Zuvor wird der Bezirksälteste am Mittwoch, den 23. Januar, um 19:30 Uhr seinen letzten Gottesdienst in Berlin-Humboldthain, seiner Heimatgemeinde, durchführen. Hier war er fast sechs Jahre lang Gemeindevorsteher. Im Anschluss findet der "Humboldthainer Schlummertrunk" statt, zu dem alle Gottesdienstbesucher eingeladen sind.
mehr

.......................................................................................................................

(20.01.2013) Nach viermonatiger Arbeit ist am Sonntag, den 20. Januar 2013, die erste Ausgabe der neuen Gemeindezeitschrift "mittendrin" erschienen. Im Anschluss an den Gottesdienst stellte die vierköpfige Redaktion der Gemeinde die Zeitschrift vor. Thematisch in die drei Kapiel "Mitten unter uns", "Glaube im Mittelpunkt" und "Mitten im Leben" unterteilt, befasst sich die erste Ausgabe mit dem Thema 'Gerechtigkeit'. mehr


.......................................................................................................................



v.l. Diakon Stephan Mrosek und Bezirksältester Bernd Thiel

 
Weitere Verstärkung des Diakonats
 
(20.01.2013) Am letzten Gottesdienst des Jahres 2012, den 30. Dezmeber, wurde Stephan Mrosek als Diakon für die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) bestätigt. Im Auftrag des Bezirksapostels, Wolfgang Nadolny, führte Bezirksältester Bernd Thiel die Bestätigung durch und hieß ihn im Amtsträgerkreis der Gemeinde willkommen.
Zuletzt war Stephan Mrosek als Diakon in der Gemeinde Berlin-Heinersdorf tätig. Nachdem die Gemeinde im Jahre 2011 geschlossen wurde, wechselte er mit seiner Frau und den drei gemeinsamen Söhnen in die Gemeinde Humboldthain.



.......................................................................................................................


 
  Besucher heute: 58 Besucher (136 Hits) © Neuapostolische Kirche Berlin-Humboldthain