Gehörlosen-GD
 


Gottesdienst für Hörgeschädigte

Evangelist Rainer Scholz

Am Sonntag, dem 17 01 2010. fand in der Gemeinde Humboldthain ein Gottesdienst für  Hörgeschädigte statt. Außer den  etwa 15 anwesenden hörgeschädigten Glaubensgeschwistern haben auch die Gemeindemitglider aus Humboldthain an diesem Gottesdienst teilgenommen.

Der Gottesdienst wurde vom Evangelisten Rainer Scholz aus der Gemeinde Charlottenburg geleitet. Als Bibelwort lag dem Gottesdienst die Verse  4 und 6 aus dem Buch Jesaja zu Grunde:„ Da geschah des HERRN Wort zu mir: Ich will sie gnädig ansehen und sie wieder in dies Land bringen und will sie bauen und
nicht verderben, ich will sie pflanzen und nicht ausreißen.“

Die Predigt wurde simultan in die Gebärdensprache übersetzt.
Zum Übersetzungsteam gehört auch Jeannette Waschke aus der Gemeinde Humboldthain. Auch die Lieder des Gemeindechores konnten durch einige Übersetzerinnen den Gehörgeschädigten nahe gebracht werden.

Nach dem Gottesdienst trafen sich die hörgeschädigten Glaubensgeschwister In einem Nebenraum der Gemeinde, um bei Kaffee und Gebäck die bereits bestehenden Kontakte weiter zu pflegen und zu vertiefen.


MPW
►mehr Fotos in der Galerie



Die Redaktion befragte exklusiv die Beauftragte für Gehörlose in der Gemeinde Humboldthain, Jeannette Waschke, einige Tage vor diesem Gottesdienst:


Liebe Jeannette Waschke, vielen Dank, dass du dir die Zeit für dieses Interview genommen hast.

Wie kann man sich einen Gottesdienst für Hörgeschädigte vorstellen?

Der Gottesdienst läuft im Prinzip wie jeder normale Gottensdienst ab. Außer dass der Priester bzw. Evangelist seine Predigt in Gebärdensprache simultan übersetzt.
Die Gehörlosen sitzen in den ersten zwei Reihen, damit sie ungehinderte Sicht haben. Der Priester sieht während der Predigt zu den Gehörlosen,damit diese unterstützend auch vom Mund ablesen können!
Wichtig: Der Gottesdienst wird nicht in DGS (
Deutsche Gebärdensprache) übersetzt, sondern in LBG- Lautsprachbegleitende Gebärden.
Das heißt, es wird Deutsch gesprochen und die passende Gebärde dazu gezeigt. Dies ist eine vollkommen andere grammatikalische Wortstellung.
Viele Gebärden werden auch nur durch Laute begleitet, das ist ja leider  nicht möglich, wenn gleichzeitig gesprochen und gebärdet wird!


Was ist und wie funktioniert Gebärdensprache?

Jeannette Waschke
Gebärdensprache ist die Sprache der Gehörlosengemeinschaft. Vor gar nicht allzu langer Zeit war es noch verboten die Gebärdensprache zu benutzen und sie galt als primitive "Affensprache".
Heute ist das anders. Seit 2001 jedoch erst, ist die DeutscheGebärdensprache als eigenständige Sprache annerkannt ! Andere Länder waren uns da zum Teil weit voraus.(Schweden 1981; USA 1990) Die Gebärdensprache hat eine eigene Grammatik! Die Gebärdensprache ist NICHT international, nicht einmal national. Jedes Land hat seine eigene Gebärdensprache (ASL- American Sign Language; ÖGS-Österreichische Gebärdensprache; DGS- Deutsche Gebärdensprache) In Deutschland gibt es zusätzlich aber noch viele Dialekte!
DGS funktioniert nicht allein durch die Gebärden und Handbilder, sondern auch durch Mimik, Gestik und Mundbild. Besonders Handlungen und bestimmte Situationen werden oft gestisch dargestellt, fast wie Theater spielen. So werden auch Dialoge im Rollenwechsel erzählt.



Welche Ausbildung benötigt man um Gebärden zu sprechen bzw. zu übersetzen?
In der Neuapostolischen Kirche haben sich die meisten die Gebärden selber beigebracht.
In Berlin findet für alle Interessierten 14tägig Unterricht mit dem Evangelisten Rainer Scholz statt.  Ansonsten gibt es Ausbildungen zu Kommunikationsassistenten oder Studiengänge zum Gebärdensprachdolmetscher. In Berlin gibt es einige Gebärdensprachschulen die DGS-Kurse durchführen.



Gibt es eine spezielle Ausbildung bzw. auch spezielle „Zeichen“ für den Gebrauch im christlichen Kontext bzw. in der Neuapostolischen Kirche?
Ein Schwieriges Thema! Es gibt auf jeden Fall spezielle christliche Gebärden, aber ich glaube viele sind nur ausgedacht. Aber es wird an einer CD gearbeitet, damit in der Neuapostolischen Kirche einheitliche Gebärden verwendet werden können.


Wie regelmäßig finden solche Gottesdienste in Berlin statt?

Einmal im Monat

Können sich Hörgeschädigte in der Gemeinde Humboldthain an dich wenden, damit du Gottesdienste für sie in der Gemeinde übersetzt?
Klar! Also ich werde zumindest mein Bestes geben!


Vielen Dank für das Interview.


Das Interview führte MPW.

Weitere Infos finden Sie auch ►hier

 
  Besucher heute: 55 Besucher (194 Hits) © Neuapostolische Kirche Berlin-Humboldthain