Religionsunterricht 2012
 


„Lust auf Lernen – ich freu' mich drauf“



Die Religionsgruppe...



auf dem Weg zum Dorotheenstädtischen Friedhof II



Spielereische Übung: Zwei Gruppen überwinden einen "Graben" mit besonderen Steinen

Was zunächst wie der Treppenwitz verschlafener Abiturienten klingt, wird als unser Motto immer wieder Realität. Denn wir, die Religionsgruppe der Gemeinde Berlin-Humboldthain, haben vor einiger Zeit den wöchentlichen Religionsunterricht durch kompakte Unterrichtblöcke ersetzt, die regelmäßig am Samstag stattfinden.
So bringen bereits am Morgen ausgeschlafene Schüler Leben in die Kirche. Hier treffen wir uns zu konzentriertem Lernen, bei dem Lehrervorträge, Tafelbilder und Aufgaben ergänzt werden durch angeregte Diskussionen, Rätsel und andere spannende Aktivitäten. Gleichnisse werden im Theaterspiel kennen gelernt und spielerisch überbrücken zwei Gruppen einen „Graben“ durch den Einsatz besonderer Steine. Teamarbeit zahlt sich auch in der Hofpause aus, wenn spontan zum Besen gegriffen wird und die Hilfsbereitschaft der Kinder für Freude bei den fegenden Nachbarn sorgt.
Bevor wir auseinander gehen, bleibt noch Zeit für ein gemeinsames Mittagessen, das, von hilfsbereiten Eltern zubereitet, den geselligen Abschluss des Vormittags bildet.

Vor dem Gottesdienst für Entschlafene besuchten wir den Dorotheenstädtischen Friedhof II, der in unmittelbarer Nähe zur Kirche liegt.
So entstehen intensive Lernstunden, die neben Lehrreichem viel Freude bringen und auch in Zukunft Fortsetzung finden – ich freu' mich drauf!




Text und Fotos: PW





 
  Besucher heute: 32 Besucher (249 Hits) © Neuapostolische Kirche Berlin-Humboldthain