4. Ausgabe mittendrin
 



Rund um das Thema Gemeinschaft
- Vierte Ausgabe des Humboldthainer Gemeindemagazins mittendrin. erschienen


© Titelfoto: fotolia
 

© WP

© WP


© WP



(13.09.2014) Am Sonntag, den 7. September 2014 wurde der Gemeinde Humboldthain die mittlerweile vierte Ausgabe des Gemeindemagazins mittendrin. vorgestellt. Das Titelthema ist diesmal „Gemeinschaft“ – bezugnehmend auf das 65-jährige Bestehen der Gemeinde und das Jubiläumsfest, welches im Sommer stattfand.

Lesen Sie hier  das Vorwort der vierten Ausgabe von mittendrin. mit einer Inhaltsübersicht:




Editorial

Liebe Leserinnen und Leser,

Gemeinde bedeutet Gemeinschaft in all ihren positiven wie sicherlich auch negativen Facetten. Und Gemeinschaft kann, wie es der Name schon sagt, etwas schaffen: Geborgenheit, Hilfe in Not oder Sorgen, gemeinsame Freude und vieles mehr – sowohl innerhalb der Gemeinschaft als auch nach außen hin.
Die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) wurde vor 65 Jahren gegründet – seitdem bilden die Gemeindemitglieder eine Gemeinschaft. Auch wenn sonst selten 65-jährige Jubiläen gefeiert werden, hat es unsere Gemeinde getan. Es war ein Fest des Dankes, der Freude und des Ansporns: Was hat diese Gemeinde nicht schon alles erlebt und auf die Beine gestellt und was hat sie nicht alles noch vor? Von Rente keine Spur!

Auch wir nehmen das 65-jährige Gemeindejubiläum zum Anlass, ein Jubiläums-Gemeindemagazin herauszubringen. In dieser Ausgabe steht daher ganz besonders unsere Gemeinde und Gemeinschaft im Vordergrund. Sie können Artikel über die vergangenen Ereignisse der Gemeinde lesen, nochmals ausgiebig das Jubiläumsfest Revue passieren lassen, Einblicke in die Kirchenchronik erhalten sowie Zahlen und Fakten über die Gemeinde lesen. Eine Umfrage zeigt zudem, was Humboldthain für ihre aktuellen Gemeindemitglieder bedeutet. Aber auch ehemalige Gemeindemitglieder erinnern sich gerne an unsere Gemeinde zurück, wie ein Gruß aus Bielefeld zeigt. Und der Vorsteher stellt in seinem Leitartikel klar, dass es keinen Grund gibt, als 65 Jahre alte Gemeinde in den Ruhestand zu treten.

Auch ein anderes großes Fest der Gemeinschaft ist Teil dieses Magazins: Wir berichten über den Internationalen Kirchentag und zwar aus Humboldthainer Sicht. Doch wir schauen auch über unseren Gemeinde-Tellerrand hinweg. Unter dem Titel „Zwischen Idealisierung und Wirklichkeit“ wird in einem Artikel beschrieben, wie die Gemeinschaft der ersten Christen aussah und gefragt, inwiefern diese uns als Vorbild dienen kann. Zu guter Letzt blicken wir noch nach Nordrhein-Westfalen, wo mit Gemeindegremien neue Formen der gemeinschaftlichen Gemeindeverwaltung gelebt werden. Im Interview versuchen wir herauszufinden, was genau dahinter steckt und ob dieses Konzept funktioniert.

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern eine angenehme Lektüre und unserer Gemeinde weiterhin diese tolle Gemeinschaft!

Viele Grüße,
Eure Redaktion



Möchten Sie das Gemeindemagazin nach Erscheinen automatisch per E-Mail erhalten? Schreiben Sie eine E-Mail mit Name und ggf. dem Namen der Gemeinde an nak.humboldthain@gmx.de, um in den mittendrin.-Verteiler aufgenommen zu werden.

Text: CZ



 
  Besucher heute: 78 Besucher (181 Hits) © Neuapostolische Kirche Berlin-Humboldthain