GD für Entschlafene
 

Tage des Gedenkens – Tage des Betens


Auch in diesem Jahr stehen drei Gottesdienste für Entschlafene auf dem neuapostolischen Kalender. Sie bilden besondere Höhepunkte im Kirchenjahr. Seit über 50 Jahren finden sie im März, Juli und November statt - weltweit.

Der Glaube an ein Weiterleben nach dem Tod gehört zu den Grundlagen christlichen Glaubens. Neuapostolische Christen glauben zudem auch daran, dass Verstorbenen geholfen werden kann. Die durch das Opfer Christi erwirkte Erlösung ist nicht nur auf die Lebenden beschränkt, sondern reicht bis in die Bereiche der jenseitigen Welt.

Am Sonntag, dem 04.07.2010 wird in der Gemeinde Humboldthain, die Gemeinde in der Mitte Berlins, der zweite Gottesdienst im laufenden Kirchenjahr stattfinden, in dem das Gedächtnis an die Entschlafenen im Mittelpunkt steht.

Der Gottesdienst für Entschlafene beginnt um 09:30 Uhr und wird vom Gemeindevorsteher, Evangelist Klaus-Peter Waschke, gehalten.






















 
  Besucher heute: 55 Besucher (209 Hits) © Neuapostolische Kirche Berlin-Humboldthain