Geben&Nehmen2013
 



Rundum sorglos am Sonntag in Humboldthain





Der Gemeindechor setzt einen weiteren musikalischen Höhepunkt.



Beim gemeinsamen "Kartoffelessen für einen guten Zweck" kann Gemeinschaft gepfelgt werden.


























 
(25.10.2013) Mit einem besonderen Programm lädt die Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte) am kommenden Sonntag, den 27.10.2013, in ihre Kirche. Zunächst wird Gemeindevorsteher Klaus-Peter Waschke um 9:30 Uhr zusammen mit den Anwesenden einen Gottesdienst feiern. Es ist zugleich der letzte Sonntagsgottesdienst vor dem Beginn der sogenannten stillen Zeit, in der Christinnen und Christen vieler Konfessionen vor Ende des Kirchenjahres den Toten gedenken werden.
Einen musikalischen Höhepunkt wird dabei der Gemeindechor setzen. In den vergangenen zwei Monaten haben sie unter Leitung von Matthias Thiel in zahlreichen Proben das Stück "The Lord bless you and keep you" von John Rutter einstudiert. Die Grundlagen wurden bereits auf der diesjährigen Chorfahrt, Ende August, gelegt. Mit Spannung und Vorfreude gehen die Sängerinnen und Sänger daher in den kommenden Sonntag.

Im Anschluss an den Gottesdienst finden zwei Aktionen im Rahmen des "Karitativen Jahres" der Gemeinde statt. So sind Gemeindemitglieder und Gäste zur Aktion "Geben und Nehmen" eingeladen. Auf einer Tauschbörse können nicht mehr genutzte, aber gut erhaltene Gegenstände, wie zum Beispiel Bücher, Kleidung und Küchengeräte, abgegeben und gleichzeitig nach neuen nützlichen Utensilien Ausschau gehalten werden. Seit einigen Jahren schon veranstaltet die Gemeinde diese beliebte Aktion regelmäßig im Herbst. Die Organisatoren erwarten auch diesmal ein reges Interesse, zumal die übrigbleibenden Objekte an das Franziskaner Kloster in Berlin-Pankow gespendet und nicht etwa entsorgt werden.

Außerdem werden die Stöberer auch kulinarisch beköstigt. Unter dem Titel "Kartoffelessen für einen guten Zweck" werden heiße Kartoffeln mit Quark gereicht. Mit der Reihe „Mittagessen für einen guten Zweck“, die in 2013 aus vier Mittagessen nach dem Gottesdienst bestehen soll, kommt für dieses Anliegen Geld zusammen, das am Ende des Jahres an ein karitatives Projekt gespendet werden soll. Nachdem an zwei Sonntagen im März und Juli jeweils bereits ein gemeinsames Suppeessen stattfand, werden nun erstmals gekochte Kartoffeln angeboten. Am 17. November schließlich soll die Reihe mit einer vierten Veranstaltung ihr Ende finden.

So hält dieser Sonntag in der Gemeinde Humboldthain für Seele, Leib und die häusliche Austattung eine Menge parat. Eine neue Art des "Rundum-sorglos-Pakets" zu dem jede und jeder herzlich eingeladen ist.


Text: MPW
Fotos: HDK (2), WP (1+3)

 
  Besucher heute: 8 Besucher (48 Hits) © Neuapostolische Kirche Berlin-Humboldthain