Geben und Nehmen 2017
 

Tauschen und essen für einen guten Zweck
















Rückblick auf 2016:







 

(18.06.2017) Am Sonntag, den 28. Mai machte die Gemeinde Humboldthain ihrem Ruf als karitative Gemeinde wieder alle Ehre. Zwei mittlerweile fest etablierte Aktivitäten – die Tauschbörse „Geben und Nehmen“ sowie das „Mittagessen für einen guten Zweck“ sorgten für gute Laune beim Stöbern und Finden von schönen und nützlichen Dingen sowie beim Essen und damit auch beim Spenden für einen guten Zweck.

Tauschbörse „Geben und Nehmen“

Im Vorfeld waren die Gemeindemitglieder aufgerufen worden, gut erhaltene, aber nicht mehr benötigte Dinge mitzubringen, die dann beim Tauschmarkt angeboten wurden. Die Aktion „Geben und Nehmen“ erstreckte sich in diesem Jahr über vier Tage, da sie bereits an Himmelfahrt (Donnerstag, der 24. Mai) zur "Langen Nacht der Religionen" (
wir berichteten) begann und bis Sonntag fortgeführt wurde.
Alles, was keinen neuen Besitzer bzw. keine neue Besitzerin fand, wurde an das Franziskanerkloster in der Wollankstraße gespendet, um deren Einsatz für Bedürftige durch eine Kleiderkammer, eine Suppenküche und mehr zu unterstützen.

„Mittagessen für einen guten Zweck“

In der Reihe „Mittagessen für einen guten Zweck“ gab es Suppen, die wieder gekonnt von Gemeindemitgliedern zubereitet worden waren. Die Anwesenden erfreuten sich an sieben köstlichen Suppen sowie Brot und Aufstrich. Diese Gelegenheit wurde natürlich wieder genutzt, um für einen guten Zweck zu spenden. Wohin die Spenden der Gemeinde, die sich aktuell auf ca. 950 Euro belaufen, gehen, wird wieder am Ende des Jahres in einem Gemeindegespräch entschieden.

Rückblick auf 2016

Auch im Jahr 2016 fand die Tauschbörse „Geben und Nehmen“ parallel zur „Langen Nacht der Religionen“ (
wir berichteten) statt, damals im September. Am Sonntag, den 18.09.2016, zum Abschluss der Aktion war ebenfalls für ein karitatives Mittagessen gesorgt worden, damals gab es Kartoffeln mit Quark.

Karitative Aktivitäten im 2. Halbjahr 2017 - Blutspendeaktion und Co.

Neben der dauerhaft in der Gemeinde eingerichteten Kleidersammelstelle für die Bahnhofsmission Zoo wird es in der zweiten Hälfte des Jahres 2017 auch noch einige karitative Aktivitäten geben. So sind noch mindestens zwei weitere „Mittagessen für einen guten Zweck“ geplant, eins im Herbst und eins kurz vor oder zu Beginn der Adventszeit. Zudem wird es am Samstag, den 16. September 2017 erneut eine Blutspendeaktion in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz in den Räumlichkeiten der Gemeinde Humboldthain geben. Außerdem ist zu Erntedank wieder eine Lebensmittelspende geplant.



Text: CZZ
Fotos: WP


 
  Besucher heute: 30 Besucher (220 Hits) © Neuapostolische Kirche Berlin-Humboldthain