Happy End - BÄ Thiel feirte letzten GD
 



Happy End – Bezirksältester Thiel feierte letzten Gottesdienst

 

 



Nach 43 Jahren als Amtsträger in der Kirche feierte Bernd Thiel seinen letzten Gottesdienst als Bezirksältester



Seit 2006 war er Leiter des
Bezirks Berlin-Nordwest (vormals Wedding)



Mahr als 140 Glaubensgeschwister und Gäste feierten zusammen diesen besonderen Gottesdienst



Timo Ziegler wurde als Diakon für die Gemeinde Humboldthain bestätigt



Gemeindeleiter Waschke überreicht
eine Glückwunschkarte als Erinnerung



Humboldthainer Schlummertrunk im Anschluss



















(06.02.2013) Ein Lächeln zog über sein Gesicht als er den Schlusssegen sprach und die Gemeinde das dreifache Amen zu singen begann. Das war`s. Man würde schon sehr irren, wenn man nicht ein kleines aufatmendes Seufzen vernommen hätte.

 

Es war voll an diesem Mittwochabend in der Hussitenstraße 20/21. Viele wollten es sich nicht nehmen lassen und so erlebten über 140 Gottesdienstbesucher diesen besonderen Gottesdienst. Denn es war sein letzter.

 

Bernd Thiel feierte am 23. Januar 2013 nach über 43 – jährigem ehrenamtlichen Engagement als Amtsträger in der Neuapostolischen Kirche ein letztes Mal Gottesdienst als Bezirksältester. Zahlreiche Weggefährten, beinahe alle Vorsteher des Kirchenbezirks Nordwest und viele Freunde erlebten diesen Gottesdienst in seiner Heimatgemeinde, Berlin-Humboldthain (Mitte). Hier war er, bevor er 2005 zum Bezirksevangelisten und ein Jahr später zum Bezirksältesten ordiniert wurde, fast sechs Jahre lang Vorsteher.
 

Mit dem Bibelwort aus Matthäus 10 Vers 32 hielt Stammapostel Wilhelm Leber kurz zuvor den ersten Sonntagsgottesdienst des Jahres in Hildesheim: „Wer nun mich bekennt vor den Menschen, den will ich auch bekennen vor meinem himmlischen Vater.“ Bezirksältester Thiel machte deutlich, dass der Stammapostel damit das Jahr des Bekennens eingeläutet hatte. Es sei als ein Aufruf zu verstehen, Gott und uns zu bekennen. Ein doppeltes Bekenntnis: „Wir bekennen, dass wir bekennen.“

 

Seine letzte Predigt sollte Mut machen und einen freudigen Ausblick in die Zukunft geben. Eines seiner Lieblingszitate sei ‚Auf Zukunft schalten’, dass er sich auch persönlich nun auf die Fahne geschrieben hätte, sagte der Bezirksältester Thiel noch Tage zuvor im Exklusivinterview mit der Redaktion (hier). Im Gottesdienst griff er es wieder auf. Das Textwort sei auch solch ein ‚Auf Zukunft schalten’. „Wir können uns sehen lassen, wir haben einen starken Gott“, rief er der Gemeinde zu. So sei das Bibelwort letztlich ein ‚Happy End’ für uns alle, betonte er. Mit Bekennen und auf Zukunft Schalten stünde uns ein wahrhaft einmaliges Happy End bevor.

 

Im Verlauf des durch abwechslungsreiche musikalische Vorträge geprägten Gottesdienstes machten die weiteren Prediger deutlich, dass der Bezirksälteste mit seiner Wortverkündigung ein eindringliches Vermächtnis hinterlassen habe. „Unser Bekenntnis ist nicht nur ‚Ich bin Christ’, sondern ‚Jesus Christus kommt wieder’“, brachte es Hirte Pirlich, Leiter der Gemeinde Berlin-Charlottenburg, auf den Punkt.

 

Zum Abschluss des Gottesdienstes bestätigte der Bezirksälteste, im Auftrage des Bezirksapostels Wolfgang Nadolny,  für die Gemeinde Humboldthain Timo Ziegler als Diakon. Dieser war zuletzt über neun Jahre als Diakon in der Gemeinde Winnenden (Süddeutschland) tätig, ehe er dann nach Berlin umzog.

 

Und dann war es soweit: Das dreifache Amen verhallte. Der Gottesdienst war zu Ende. Das Happy End des Tages sollte aber noch folgen. Klaus-Peter Waschke, Vorsteher der Gemeinde Berlin-Humboldthain, überreichte dem scheidenden Ältesten eine Karte mit Unterschriften der anwesenden Gottesdienstteilnehmer und allen Infos, Liednummern, Mitpredigern und vielem mehr, als Erinnerung an seinen letzten Gottesdienst. Außerdem erhielt er ein kleines Gesangsbuch, damit er zukünftig als Gemeindemitglied gut ausgestattet sei, erklärte der Vorsteher augenzwinkernd.

 

Beim traditionellen Humboldthainer Schlummertrunk mit Glühwein und „Berliner Häppchen“ nutzen Viele die Gelegenheit mit dem Bezirksältesten auf zahlreiche Erlebnisse zurückzublicken und auf Zukünftiges anzustoßen.

 

- The End -

 

Text: MPW
Fotos:HDK (1+3), WP (2+4-6)

 
  Besucher heute: 30 Besucher (174 Hits) © Neuapostolische Kirche Berlin-Humboldthain