Lange Nacht der Religionen 2017
 

Buntes Programm zur Langen Nacht der Religionen zieht erneut etliche Interessierte an









 










(18.06.2017) Am Himmelfahrtstag, Donnerstag, den 25.  Mai 2017, öffneten in Berlin wieder über 80 Religions-gemeinschaften ihre Türen im Rahmen der „Langen Nacht der Religionen“. So auch die neuapostolische Gemeinde Berlin-Humboldthain (Mitte). Zwischen 19 und 23 Uhr wurde den Besucherinnen und Besuchern dort ein buntes Programm aus Musik, Bibelkreis, Andacht, Tauschbörse, Imbiss und Informationen über die Neuapostolische Kirche geboten.

Zahlreiche Humboldthainer Gemeinde-mitglieder gestalten das bunte Programm

Neben etlichen Gästen waren auch zahlreiche Humboldthainer Gemeinde-mitglieder als Teilnehmende, aber auch als Mitwirkende gekommen. So erfreute ein Teil des Gemeindechores die Anwesenden mit vier Chortiteln, genauso wie ein Instrumental-Ensemble, das zwei Titel zum Besten gab. Auch der Orgelvortrag, der bereits Teil des Werkstattkonzerts des Gemeindechores am vorangegangenen Wochenende war, erklang in der Humboldthainer Kirche, vorgetragen von einer Humboldthainer Organistin.

Im Bibelkreis um 19:30 Uhr vertieften sich die zahlreichen Interessierten in das Gleichnis vom reichen Kornbauer. Dieser kleine Schnupperkurs sollte einen Einblick in den monatlich stattfindenden Bibelkreis der Gemeinden Humboldthain und Charlottenburg geben (mehr Informationen
hier). Danach stöberten die meisten Anwesenden noch im Mehrzweckraum im Obergeschoss und erfreuten sich an ihren bei der jährlich in Humboldthain stattfindenden Tauschbörse „Geben & Nehmen“ gefundenen neuen Lieblings-stücken.

Andacht zum Thema Abend / Nacht bildet den Abschluss der Langen Nacht 2017 in Humboldthain


Zur Andacht um 22 Uhr zum Thema Abend / Nacht füllte sich die Kirche dann noch einmal zu später Stunde. Unter den etwa 25 Gemeindemitgliedern und Gästen war auch eine 5-köpfige Delegation des Organisationsteams der Neuapostolischen Kirche für den Stand auf dem Deutschen evangelischen Kirchentag, der zeitgleich in Berlin stattfand, rund um Apostel Volker Kühnle (Nürtingen). Durch einen Wechsel aus Musik und Lesungen sowie Impulsen zu den beiden Themenblöcken "Feierabend" und „Licht im Dunkel sein“ entstand eine intensive und andächtige Atmosphäre. Die Anwesenden wurden durch eine Umfrage zu Assoziationen zu den Themen Abend und Nacht im Vorfeld der Andacht, das gemeinsame Lesen eines Psalms und das gemeinschaftliche Entzünden von Wunderkerzen im Anschluss an die Andacht im Hof der Gemeinde einbezogen. Die Andacht bildete damit den Höhepunkt des Abends für viele der Anwesenden.

Nach der Teilnahme im letzten Jahr (
wir berichteten) war dies das zweite Mal, dass sich die Gemeinde Humboldthain an der seit 2012 stattfindenden Langen Nacht der Religionen in Berlin beteiligte.


Text: CZZ
Fotos: WP


 
  Besucher heute: 1 Besucher (34 Hits) © Neuapostolische Kirche Berlin-Humboldthain