Trostchorfeier 2010
 


Weihnachtsfeier des Trostchores







 

Am 02. Dezember 2010 trafen sich die Mitglieder des Trostchores zu ihrer jährlichen Weihnachtsfeier im Kinder- und Jugendsaal der Gemeinde Humboldthain. Der Trostchor, der eine Institution der Nachbargemeinden Reinickendorf und Humboldthain ist, kommt bei Trauerfeiern und gegebenenfalls bei Trostgottesdiensten zum Einsatz.

Trotz des zur Zeit herrschenden Schneechaos ließen sich die meisten Sängerinnen und Sänger nicht abhalten, zu ihrer gemeinsamen Weihnachtsfeier zu kommen. Widrige Wetterverhältnisse sind dem Trostchor nicht unbekannt. Oft haben sie bei Wind, Regen und Schnee am Grabe Verstorbener gestanden um Trost zu spenden.

Der Vorsteher der Gemeinde Humboldthain, Klaus-Peter Waschke, ließ es sich nicht nehmen an der Weihnachtsfeier teilzunehmen und den beiden Chorleiterinnen, Ilka Gritzner und Angelika Fiehn, sowie den Chormitgliedern für alle geleistete Arbeit und Mühe zu danken.
Dabei betonte der Gemeindeleiter, dass er sehr froh sei, dass sich dieser Chor für die Trauerarbeit einbringe. "Wo in Trauer und Verzweiflung die Worte der Predigt die Menschen mit unter nicht erreichen“, so der Vorsteher, „können gesungene Worte die Herzen erreichen und Trost geben."
Verschiedene humorvolle, aber auch besinnliche Beiträge sowie einige auf Zither und Hackbrett vorgetragene Darbietungen der Glaubensgeschwister Gritzner, sorgten für ein adventliches Ambiente.

Text: JF, MPW
Foto: JF












 
  Besucher heute: 8 Besucher (32 Hits) © Neuapostolische Kirche Berlin-Humboldthain