Weihnachtsfeier 2010
 


Gemeinde-Weihnachtsfeier 2010



Gemeindevorsteher Klaus-Peter Waschke










Priester Ulrich Brauner führte durch den Abend



Das Humboldthainer Musikensemble





Das Duo-Duplo Humboldthain



Monika Schulze Sutor mit einem humoristischen Weihnachtsgedicht



Bezirksältester Bernd Thiel

Am zweiten Advent war es soweit: Weihnachtsfeier in Humboldthain. Alle Gemeindemitglieder und Gäste waren dazu eingeladen.Um 15:30 Uhr begrüßte der Gemeindeleiter, Evangelist Klaus-Peter Waschke, die 111 Anwesenden. Dabei bedankte sich der Vorsteher für die geleistete Arbeit im Jahr 2010, er zählte verschiedene Arbeitsfelder und Gruppen auf. So wurden der ehrenamtliche Reinigungsdienst, die Musikanten und Instrumentalisten, der Gemeindechor, die Seelsorger und  weitere Mitarbeiter und Helfer genannt. „Von nichts kommt  nichts“, so der Gemeindeleiter. Er freue sich bereits schon auf das neue Jahr und die gemeinsamen Aktivitäten mit den Glaubensgeschwistern, betonte er.

Nach diesen einleitenden Worten, trat der Beauftragte der Mitgliederdatenverwaltung für die Gemeinde, Wolfgang Waschke,  an das Mikrofon. In wenigen Sätzen fasste er das Jahr 2010 in Zahlen und Daten zusammen.
So umfasse die Gemeinde Humboldthain aktuell 523 Mitglieder. Zwei Taufen und eine Aufnahme wurden in 2010 gefeiert. Zugezogen seien 16 Glaubensgeschwister, 25 hingegen weggezogen. Sechs Segenshandlungen wurden durchgeführt, darunter

- März, Ilka und Bernd Liss grüne Hochzeit
- März, Monika und Bernhard Trost goldene Hochzeit
- Mai, Sabrina und Klaus-Peter Waschke silberne Hochzeit
- Juli, Helga und Kurt Rost diamantene Hochzeit
- September, Ilona und Olaf Lewandofski silberne Hochzeit
- September, Ingrid und Detlef Mahlke Rubinhochzeit

Abschließend nannte der MDV – Beauftragte in andächtiger Stille der Gemeinde, die Namen der fünf verstorbenen Glaubensgeschwister.

Durch das  weihnachtliche Programm führte anschließend Priester Ulrich Brauner. Zunächst wurde jedoch das Kaffee- und Kuchenbuffet eröffnet. Viele Gemeindemitglieder nutzten die Kaffeepause für einen regen Gedankenaustausch.

In der Kaffeepause gab es eine Überraschung Bezirksältester Bernd Thiel und seine Frau Kornelie kehrten in alter Verbundenheit in ihre alte Heimatgemeinde ein und mischten sich unter die weihnachtliche Festgesellschaft..

Mit einigen gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern  wurde dann das Weihnachtsprogramm gestartet. Mit dem „Magnificat“ („Magnificat anima mea Dominum“ - „Meine Seele preist den Herrn“)  von Johann Sebastian Bach setzte der Organist, Patrick Wildermuth, anschließend das erste Highlight des Abends.

Nachdem ein besinnlicher Wortbeitrag von Joachim Fiehn folgte, spielte die Humboldthainer Instrumentalgruppe auf.
Das durch viele musikalische Beiträge dominierte Programm wurde mit dem Vortrag des Liedes „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ durch den Gemeindechor fortgesetzt.
Unter Applaus trat dann das „Duplo-Duo Humboldthain“ auf. Das Traditions-Duo sorgte auch in diesem Jahr wieder für Begeisterung unter den Gemeindemitgliedern. So sangen Ingrid Lässig und Sabrina Waschke mit Gitarrenbegleitung von dem verlassenen Markt und ebensolchen Straßen, gemäß dem bekannten Weihnachtsgedicht.

Ein spontaner Auftritt der Kindergruppe wurde zu einem weiteren Höhepunkt. Anschließend fand dann die mit gespannten Kinderaugen erwartete Bescherung statt.
Auch die Jugendgruppe der Gemeinde präsentierte sich mit einem musikalischen Vortrag, ehe dann Monika Schulze-Sutor mit einem humoristischen Weihnachtsgedicht für Lachen und Applaus sorgte.
Immer wieder wurde die Gemeinde zwischen den verschiedenen Vorträgen zum gemeinsamen Singen ermuntert; und so endete schließlich auch das Programm mit dem bekannten Weihnachtslied „Süßer die Glocken, nie klingen“.

Mit einem Dank an alle Vortragenden trat wiederum der Gemeindevorsteher ans Mikrofon und begrüßte ganz offiziell den Bezirksältesten, der dann  das Schlusswort an die Versammelten richtete. Dabei lenkte der Bezirksvorsteher den Blick zurück und erklärte, dass sich die Gemeinde Humboldthain in den letzten Jahren erfolgreich entwickelt habe. Insbesondere lobte er die musikalische Vielfalt in der Gemeinde. Mit dem Rat, „Erhaltet euch diesen Aufwärtstrend“, beendete er seine Ansprache. 

 

Das gemeinsame Abendessen bildete dann  den Schlusspunkt der Weihnachtsfeier 2010.


Fotos der Gemeindeweihnachtsfeier hier



Text: MPW
Fotos: WB





















 
  Besucher heute: 8 Besucher (49 Hits) © Neuapostolische Kirche Berlin-Humboldthain